top of page

Well-Aging oder Anti-Aging?

Früher ging es beim anmti-aging hauptsächlich darum, Falten zu bekämpfen. Heute liegt der Fokus auf Well-Aging! Dieser Ansatz ziehlt darauf ab, die Haut frühzeitig zu schützen und ihre Qualität zu erhalten, damit wir uns in jeder Lebensphase wohlfühlen. Es geht um Hautgesundheit und Wohlbefinden, unabhängig vom Alter.


Well-Aging von Anfang an


Im Gegensatz zum Anti-Aging, das oft ab 30 beginnt, setzt Well-Aging schon in jungen Jagren an. studien zeigen, dass der Schutz der Haut der Schlüssel zu langfristiger Hautgesundheit ist. Nicht nur Uv-Licht, sondern auch Bluelight oder Infrarot Strahlung und Feinstaub verursachen oxidativen Stress und Hautentzündungen. Deshalb ist ein effektiver Schutz und die Pflege der Hautbarriere entscheidend.


Vier Säulen des Well-Aging


Aus kosmetikwissenschaftlicher Sicht basiert Well-Aging auf vier grundprinzipien: schützen, ausgleichen, stabilisieren und erhanten. Lichtschutz und Antioxidantien spielen dabei eine zentrale Rolle. Ein angemessener Sonnenschutz ist der erste Schritt zu einer gesunden Haut. Zusätzlich bieten Antioxidantien wie Vitamin C und Vitamin E Schutz vor schädlichen Einflüssen.


Den Kollagenabbau bremsen


Coencym Q10 und Resveratrol sind zwei wirksame Subszanzen, die den Kollagenabbau verlangsamen und entzündungshemmend wirken. Coenzym Q10 kommt natürlich in unserem Körper vor und hilft, die Kollagenproduktion zu schützen. Reservatrol schützt die Hautbarriere und wirkt antioxidativ.


Stärkung der Hautbarriere


Umweltbedingte Schäden beeinträchtigen die Hautbarriere. Daher ist es wichtig, die Barriere zu stärken und zu stabilisieren. Essenzielle Fette wie Ceramide und Cholesterin spielen hierbei eine zentrale Rolle. Sie helfen, den Wasserverlust der Haut zu kontrollieren und schützen vor schädlichen Umwelteinflüssen.


Vitamine für die Haut


Niacinamid (Vitamin B3) und Panthenol (Vitamin B5) sind wichtige Wirkstoffe, weil die Hautbarriere stärken und die Hautfeuchtigkeit verbessern. Squalane, die in ihrer Struktur der Haut ähneln, machen die Haut weich und geschmeidig und schützen vor Feuchtigkeitsverlust.


Feuchtigkeit und Fett für die Haut


Für gesunde und schöne haut müssen Funktionen wie die Lipidsynthese und der Natural Moisturizing Factor (NMF) untersctützt werden. Hyaluronsäure und Alphyhydroxysäuren (AHA) sind bewährte Mittel zur Verbesserung der Hautfeuchtigkeit. Sphingolipide, besonders Ceramide, stärken die Hautbarriere und fördern ein gesundes Hautgefühl.


Gezielt gegen Kollagenverlust


mit zunehmendem Alter und besonders in den Wechseljahren nimmt der Kollagengehalt der Haut ab. Wirkstoffe wie Retinol (Vitamin A) und Peptide können helfen, den Kollagenstoffwechsel zu stimulieren und die Hautalterung zu verlangsamen.

Die Hautalterung müssen wir als einen komplexen Prozess verstehen, der verschiedene Hautschichten betrifft. durch gezielte Pflege und eine Vitaminreiche Ernährung können wir den Alterungsprozess verlangsamen und die Hautgesundheit fördern.


Ich stehe dir als Haut- Und Gesundheitsexpertin gerne für weitere Fragen rund um eine schöne und gesunde Haut gerne zur Verfügung. Wenn du auf der Suche nach einer maßgeschneiderten Hautpflege mit den besten Inhaltsstoffen bist, kontaktiere mich, um mehr über individuelle Pflegekonzepte und aktuelle Trends für eine gesunde Haut zu erfahren!





0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page